Birkenstock – Zehentrenner für Damen und Herren – Zehentrenner.net

Die Sandaletten von Birkenstock mit dem speziellen Tieffußbett kennt jeder. Die Firma Birkenstock kann auf eine sehr lange Geschichte zurückblicken. Konrad Birkenstock eröffnete im Jahre 1896 in Frankfurt am Main zwei Schuhgeschäfte und fertigte Fußbetteinlagen. Die später als Tagesschuhe gefertigten Schuhe galten als Gesundheitsschuhe und wurden von Umweltaktivisten getragen. Mittlerweile werden viele verschiedene Modelle von Birkenstock produziert, die zahlreiche Liebhaber gefunden haben. Das Fußbett von Birkenstock ist inzwischen patentiert. Birkenstock gilt als eines der ersten Unternehmen weltweit, das nahezu ausschließlich wasserlösliche und lösungsmittelfreie Materialien verwendet. Naturmaterialien, nicht nur Leder, sondern auch Kork und Jute, kommen zum Einsatz. Die Schuhe werden zum großen Teil in Handarbeit gefertigt. Heidi Klum hat eine eigene Kollektion für Birkenstock herausgebracht, ebenso die Sängerin Silvia Dias. Auch Til Schweiger hat für Birkenstock eine eigene Kollektion entworfen. Heidi Klum hat selbst die Modelle von Birkenstock vorgeführt. Birkenstock hat inzwischen verschiedene Marken herausgebracht, eine davon ist Papillio.
In diesem Sommer sind Zehentrenner ein wichtiger Trend. Ob als Flip-Flops oder Badelatschen oder als elegante Modelle mit höherem Absatz – sie erfreuen sich besonders bei jungen Frauen großer Beliebtheit. Birkenstock bietet Zehentrenner an.
Gizeh ist ein Modell mit Zehentrenner mit typischer Korklaufsohle von Birkenstock und einer Laufsohle aus rutschfestem Kunststoff sowie einer Lederdecksohle. Das Obermaterial ist Kunststoff. Der Zehensteg besteht aus schwarzem Kunststoff und ist durch eine Niete mit einem Steg verbunden, der in einem Fußriemchen endet. Seitlich ist das Riemchen mit einer viereckigen Schnalle verstellbar. Auch mit Obermaterial aus Leder ist Gizeh erhältlich, in zahlreichen Farben.
Ähnlich gearbeitet ist das Modell Medina, aus Leder. Das Fußriemchen wird jedoch bei diesem Modell durch den Steg gezogen, der mit dem Zehentrenner verbunden ist. In Braun und in Schwarz wird diese Pantolette angeboten.
Auch Ramses ist ähnlich. Das Modell verfügt über Textilfutter und besteht aus hochwertigem Lederimitat. Ramses gibt es in Weiß und Braun.
Sparta, aus Lederimitat und mit Textilfutter, ist ähnlich gearbeitet wie das Modell Medina. Bei Sparta werden zwei Riemchen durch den Steg geführt, die seitlich mit einer Schnalle verstellbar sind. Das Modell wird in Pink angeboten.
Aus Birko-Flor, dem hauseigenen Material der Marke Birkenstock, ist Piazza gefertigt. Das Modell besteht aus zwei Riemchen, die sich kreuzen. Das Riemchen, das von der Innenseite des Fußes kommt, bildet den Zehentrenner. Mit einer seitlichen Schnalle kann die Weite reguliert werden. In vielen verschiedenen Farben wird dieses Modell angeboten.
Mayari aus Leder hat ebenso zwei gekreuzte Riemchen wie Piazza, jedoch noch zusätzlich ein Riemchen über dem Fuß, das mit einer Schnalle reguliert werden kann.
Die Zehentrenner von Birkenstock können zu Jeans getragen werden und sind für die Freizeit geeignet. In der Stadt und am Strand können die Modelle von Birkenstock getragen werden. Umweltbewusste Frauen, die auf Gesundheit achten und Wert legen auf Qualität und Verarbeitung, tragen Schuhe von Birkenstock. Sportliche junge Frauen tragen die Zehentrenner ebenso wie junggebliebene Frauen.
Die Modelle von Birkenstock überzeugen durch gute Verarbeitung und hohen Laufkomfort. Sie zeichnen sich aus durch gute Trageeigenschaften. Neben Rindsleder wird Birko-Flor eingesetzt, ein reißfestes und hautfreundliches Material. Es ist pflegeleicht und hat eine lederähnliche Oberfläche. Weiches Vlies macht das Material anschmiegsam.
Birkenstock-Schuhe gibt es in guten Fachgeschäften. Sie werden auch von großen Versandhäusern angeboten. Onlineshops wie Zalando, I’m walking und Mirapodo bieten Schuhe von Birkenstock an. Birkenstock gibt auch eigene Kataloge heraus.